Selbsthilfegruppen

Aus Dortmund

Frauenselbsthilfe nach Krebs

Betroffene und Interessierte treffen sich zum Gruppennachmittag jeden 2. Dienstag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr im Maximilian-Kolbe-Haus, Nebensaal 2, Propsteihof 10, 44137 Dortmund. Der Abendgesprächskreis findet dort jeden 2. Montag im Monat von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Katholischen Bildungsstätte (KBS), Raum 141, Propsteihof 10, 44137 Dortmund statt.

Weitere Infos bei Gisela Schwesig, Tel. (0231) 446 79 33 oder www.frauenselbsthilfe.de

Bezirksverein der Kehlkopfoperierten Dortmund e.V.

Präoperative Gespräche zum "Was kommt danach?". Antragstellung auf Schwerbehinderung bei allen Versorgungsämtern. Monatliche Mitgliederversammlung mit Betreuung von Betroffenen und Angehörigen. Kontakt: Heinz Baumöller; Tel. (0231) 733221

Selbsthilfegruppe Herzklappen

Diese Patienten-Selbsthilfegruppe mit fachlicher Unterstützung der Herzchirurgie und Kardiologie trifft sich jeden Monat im St.-Johannes-Hospital. Infos: Barbara Streich, Tel. (0231) 48 61 30

Selbsthilfevereinigung Darmkrebs und Stomaträger (ILCO)

Kontakt: Annegret Reineke-Schrieber, Tel. (0231) 44 51 93

Bundesverband Glaukom-Selbsthilfe e.V.

Informationen bei Frau Kipp, Tel. (0231) 97100034 oder www.bundesverband-glaukom.de

Adipositas Selbsthilfegruppe

An jedem 2. Mittwoch im Monat. Kontakt: Stefanie Krumnacker, Tel. (0177) 57 98 549.

Aus Hamm

Kontakt zu allen Selbsthilfegruppen: Selbsthilfekontaktstelle im Paritätischen für die Stadt Hamm, Ansprechpartner: Frau Monika Dirks, selbsthilfe-hamm@paritaet-nrw.org

Deutsche Parkinson Vereinigung – Bundesverband e.V., Regionalgruppe Hamm

Ansprechpartner: Wolfgang Eisler / Ute Korczak / Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Rieke (Klinik für Neurologie)

DMSG-Kontaktkreis (Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft)

Ansprechpartner: Bianka Köller
Betreuung durch Andrea Richter (Klinik für Neurologie)

Schlaganfall-SHG Hamm

Ansprechpartner: Priv.-Doz. Dr. med. Klaus Rieke / Bettina Klein
(Klinik für Neurologie)